Kühler (Kieler) Umschlag

Am vergangenen Sonntag, den 01.03.2020 waren ein paar Sketcher zum vereinbarten Treffpunkt auf dem alten Markt.

Schade, dass es draußen auf dem alten Markt zu kühl war. Da gab es wunderbare Motive. Wir haben in der Burger Bank mit Blick auf das mittelalterliche Treiben gesessen, aber von oben herab gab der Blick nicht allzuviel her. Aber wie immer haben wir uns wacker geschlagen.

Ich finde jedenfalls, dass gute Ergebnisse entstanden sind. Julia, oben rechts, hat am meisten vom bunten Treiben einfangen können. Dafür hat sie die sportliche Übung, die Skizze im Hocken vor bzw. hinter dem Fenster anzulegen, in Kauf genommen.

Monika

Vielen Dank an Monika für das Foto und den Text. Ihr habt auch Fotos? Dann sendet sie uns doch gerne per Whatsapp oder Email zu.

Diese Bilder sind entstanden:

Zeichnen auf dem Kieler Umschlag

Hiermit möchte ich euch zu unserem Treffen am Sonntag, den 01.03.2020 beim historischen Kieler Umschlag auf dem Alten Markt einladen. Wir wollen uns dort ab 11 Uhr vor der Bühne direkt auf dem Platz treffen.

Je nach Wetterlage und Temperatur entscheiden wir dann vor Ort ob und wo wir uns unterstellen müssen.

Wir waren im vergangenen Jahr auch schon einmal zu diesem mittelalterlichen Spektakel anwesend und konnten allerlei Händlersvolk aufs Blatt bannen. Seht euch hierzu einmal den Beitrag vom letzten Jahr an: Kieler Umschlag auf dem alten Marktplatz

Kieler Umschlag auf dem Alten Marktplatz

Gestern trafen wir uns nochmal im Tom Kyle am Alten Marktplatz. Von dort hatten wir eine gute Sicht auf das mittelalterliche Geschehen anlässlich des Kieler Umschlags. Wahrscheinlich sind darum auch so viele zum Zeichnen gekommen. Wir waren nämlich mal wieder eine größere Gruppe. Wir verteilten uns über zwei Tische: die einen links vom Eingang, die anderen rechts.

Durch die großen Fenster beobachteten wir das bunte Treiben auf dem Platz und brachten das ein oder andere zu Papier. Doch dabei wurden wir ebenso beobachtet… einige Passanten schauten uns nämlich von draußen zu, wie wir zeichneten.

Nach ca. zwei Stunden legten wir unsere Bilder zusammen für unsere Besprechung und fürs Foto. Einige gingen danach, nur Martin, Nina und ich, wir drei blieben noch etwas und malten unsere Bilder fertig, bzw. ich fing noch ein 3. Bild an. Aber nach mehr als 3 Stunden hatten dann auch wir genug.