Schneller Sketch im Hiroshimapark

Liebe Leserinnen und Leser, etwas verspätet möchte ich euch heute von unserem Treffen im Hiroshimapark auf dem Steg im kleinen Kiel berichten. Es war diesen Dienstag, wie auch am vergangenen Sonntag, noch sehr durchwachsenes und kühles Wetter. Über den Tag verteilt regnete es immer wieder und ich rechnete im Voraus schon fast damit, dass wir uns statt des Parks doch noch ein Café in der Nähe suchen müssten.

Blick über den kleinen Kiel zur Oper und dem Rathaus – Zeichner auf dem Steg

Da ich jetzt immer bis 16 Uhr arbeite, kam ich dann etwas später auch am kleinen Kiel an. Aus der Ferne sah ich schon einige Zeichner auf dem Steg sitzen. Zum Glück war die Sonne herausgekommen und solange man sich warm angezogen hatte und vom Schatten fern hielt, war es trotz den vergleichsweise kalten Temperaturen, auszuhalten. Also setze ich mich dazu und zeichnete schnell drauflos.

Wir waren zwischenzeitig 5 Mutige, die sich bei diesem Wetter ins Freie gewagt hatten. Während dem Zeichnen stellten wir fest, dass es ein Gutes hat, bei ungemütlichen Temperaturen draußen zu zeichnen: Man sieht zu, dass man schnell fertig wird! Wegen eben dieser Temperaturen wurde aus diesem Dienstag Nachmittag also nur ein kurzes Treffen. Die Ergebnisse jedoch haben darunter nicht gelitten.

PS: Auf den Bildern sieht das Wetter viel besser aus als es sich anfühlte. Ich war bloß froh, dass es nicht angefangen hat zu regnen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s